0 0

Hering Berlin

Wer an Porzellan aus deutschen Manufakturen denkt, der denkt meistens an kostbare Klassiker mit üppigen Dekoren und barocken Formen, die nur an Festtagen aus dem Schrank genommen werden. Stefanie Hering, die kurz nach der Wende im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg eine eigene Porzellanmanufaktur gründete, trat an, um diese Tradition zu ändern und „weißes Gold“ für das 21. Jahrhundert zu produzieren.

Ihre Marke Hering Berlin steht für eine neue Kulinarik, entspannte Gastlichkeit und aufgebrochene Regeln. Wie deckt man eine festliche Tafel? Wie gestalte ich einen Tisch? – Fragen, die eigentlich nicht gestellt werden. In der unkonventionellen Gesamtkollektion von Hering Berlin gibt es dafür keine Antworten mit vorgeschriebenen Regeln. So wird beispielsweise auf das klassische Komplettservice für Tee/Kaffee und den Speisebereich verzichtet. Vielmehr geht es um die Entwicklung eines Tischkonzepts, bei dem im gemeinsamen Dialog mit dem Fachhandelspartner die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden individuell umgesetzt werden. Hering Berlin eröffnet hier neue, spielerische Möglichkeiten, verändert Räume, und schafft dadurch gestalterische Spielräume für Gastgeber und genussfreudige Menschen auf der ganzen Welt.
Das heißt nicht, dass Stefanie Hering den Bezug zur Vergangenheit verloren hat – im Gegenteil. Seit 1992 gelingt es ihr, mit Hering Berlin Neues mit Bezug zu Tradition zu kreieren. Immer geprägt und inspiriert von der Persönlichkeit und Schaffenskraft der Inhaberin, umfasst die Kollektion heute neben Porzellangeschirr auch zeitgenössische Objekte, Vasen, Trinkgläser, Tischwäsche und Leuchten.

Das Markenzeichen der Manufaktur Hering Berlin sind die Haptik und die sinnliche Anmutung des matten Biskuitporzellans, mit dem einst alles begann. Auch ihre Trinkgläser, Tischwäsche und Leuchten leben von raffiniert-reduziertem Design, Transparenz und Struktur. Diese Geradlinigkeit in der Gestaltung fordert entsprechende Konsequenz bei der Wahl der Produktionspartner. Hering Berlin fertigt daher ausschließlich in Handwerksbetrieben in Deutschland, die neben außergewöhnlichem Können und höchster Qualität auch ethisch korrekte Herstellungsbedingungen gewährleisten. In den Porzellanmeistern der Manufaktur Reichenbach in Thüringen, den Glasbläsern der über 100 Jahre alten Glashütte Theresienthal und dem im Jahr 1911 gegründeten Familienunternehmen Steng Licht in Stuttgart hat Hering Berlin dafür verlässliche, langjährige Partner gefunden. Mit diesen und anderen Meistern ihres Fachs teilt Stefanie Hering ihr fundiertes Können und langfristiges Denken – und natürlich den Stolz auf die ganz besonderen Stücke, die so gemeinsam entstehen.

2013 erhielt Hering Berlin dafür den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold.
Hering Berlin


Impressionsvideo der Hering Berlin Produktpalette: Glas und Porzellan


Alle Preisangaben inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
©2017 Casa Fortunata GmbH